Depressive Verstimmung, Erschöpfung, Ängste und letztendlich sogar ein Burnout - das Gefühl, dass "nichts mehr geht", kann jeden treffen. Vor Kurzem habe ich ein Video zu diesem Thema erstellt. Weil manchmal Bilder mehr als tausend Worte sagen. Und weil es wichtig ist, auf diese Themen aufmerksam zu machen und klar darauf hinzuweisen, dass niemand sich für seelische Krisen schämen muss.

 

 

 

Wenn du selbst das Gefühl hast, aus der Balance geraten zu sein, scheue dich bitte nicht, dir professionelle Hilfe zu suchen. Der Hausarzt kann dein Ansprechpartner sein, psychologische Psychotherapeuten oder auch Heilpraktiker, die psychotherapeutisch arbeiten. Nimm deine Symptome bitte ernst und lass dich unterstützen, wenn es nötig ist. Die Angebote für psychologischen Support in meiner Praxis findest du hier.