Schilddrüsen-Sprechstunde

Bei dir wurde eine Unter- oder Überfunktion der Schilddrüse, eine Hashimoto Thyreoiditis oder Morbus Basedow diagnostiziert?

 

Die Schilddrüse ist ein ebenso wichtiges wie oft unterschätztes kleines Organ. Die meisten Menschen nehmen sie erst wahr, wenn ihre Funktion empfindlich gestört ist. Schilddrüsenerkrankungen können vielfältige, häufig diffuse Symptome verursachen, und werden bei vielen Betroffenen leider erst spät erkannt.

 

Unterschieden wird zwischen Menschen, die an einer Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose), und solchen, die an einer Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) leiden.

Weitere Schilddrüsenprobleme können durch sogenannte heiße Knoten (d.h. aktive, hormonproduzierende Gewebeanteile) oder durch kalte Knoten (=inaktive Gewebeanteile) verursacht werden.

Außerdem gibt es Prozesse, bei denen sich das Immunsystem in einer Fehlreaktion gegen die Schilddrüse richtet. Hier unterscheidet man die Hashimoto-Thyreoiditis¹, die im längeren Verlauf mit einer Unterfunktion der Schilddrüse einhergeht, und den Morbus Basedow, der eine Überfunktion verursacht.

Was bietet die Schilddrüsen-Sprechstunde?

Als selbst von Hashimoto Betroffene kenne ich die Herausforderungen eines Lebens mit Schilddrüsenstörungen.

 

In der Schilddrüsensprechstunde unterstütze ich dich dabei, mit Erkrankung der Schilddrüse besser umzugehen, und zeige dir Möglichkeiten auf, wie du z.B. durch Ernährung, veränderte Lebensführung und begleitende naturheilkundliche Verfahren die schulmedizinische Behandlung passend ergänzen kannst. Wenn du fundiert und umfassend über Hashimoto und Co. informiert bist, kannst du dein Wissen im Alltag umsetzen und so entspannter mit Hashimoto oder einer Schilddrüsenunter- bzw -Überfunktion leben.

Wichtig ist mir dabei immer auch der Gedanke, dass eine Erkrankung dem Körper und der Seele nicht nur Grenzen aufzeigt, sondern stets auch auf etwas hinweisen kann, das gelernt, verändert und integriert werden will. Auch über diese seelischen Komponenten können wir auf Wunsch selbstverständlich in der Schilddrüsensprechstunde miteinander reden.

Fragen, die mir in der Schilddrüsensprechstunde immer wieder gestellt werden

  • Was kann ich tun, um mit den Symptomen im Alltag besser umzugehen?
  • Welche Untersuchungen sind wichtig? Zu welchem Arzt muss ich?
  • Wie erkläre ich Freunden und Familie, dass viele Dinge nicht mehr selbstverständlich möglich sind? Dass ich schneller müde bin als früher, Muskel- oder Gelenkschmerzen habe, mit Nervosität und Gereiztheit kämpfe oder unter diffusen Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und depressiver Verstimmung leide? Ich will nicht immer der Spaßverderber sein!
  • Wie kann ich wieder mehr Leichtigkeit in mein Leben holen – trotz Schilddrüsenproblemen und den damit verbundenen Herausforderungen?

 

Niemand sollte sich einer Erkrankung jemals ausgeliefert fühlen

 

Das ist es, was mir besonders am Herzen liegt.

In der Schilddrüsensprechstunde nehme ich mir 80 Minuten Zeit, um mit dir alle Fragen zu besprechen. Mein Ziel ist es, dich bestmöglich mit fundierten Informationen und, begleitend zur schulmedizinischen Therapie, mit ergänzenden naturheilkundlichen Möglichkeiten zu versorgen, damit du gut ausbalanciert leben kannst.

Natürlich unterstütze ich dich auch gerne mit einer individuellen, auf der ausführlichen Anamnese und Untersuchung der Schilddrüsensprechstunde aufbauenden naturheilkundlichen Therapie und passendem psychologischem Support.

 

Übrigens - unter bestimmten Bedingungen können wir auch online miteinander arbeiten

 

Ich bin auch per Videomeeting für dich da.

Dies kann z.B. sinnvoll sein, wenn nach der Schilddrüsensprechstunde Folgetermine vereinbart werden sollen, um weitere Fragen zu klären, oder um an emotionalen Blockaden zu arbeiten, welche die Schilddrüsenstörung eventuell begleiten.

Es gibt viele Strategien, die das Leben mit einer chronischen Erkrankung wie Hashimoto leichter machen können. Ich vermittle dir diese gerne – entweder direkt in meiner Berliner Praxis, oder nach dem persönlichen Ersttermin online. Hier findest du alle Hinweise zu Terminen via Videomeeting.

 

Was kannst du von einem Termin bei mir erwarten?

80 Minuten Zeit, Ruhe und Verständnis für deine Anliegen. Und noch viel mehr.

Analyse & Beratung anhand der Laborwerte

z.B. THS, fT3, fT4, Tg-AK, TPO-AK, TRAK, Selen, Zink, Vitamin D, …. Vieles ist bei Hashimoto und Co. zu beachten. Bitte bringe zum Termin die vom Arzt durch Blutabnahme bestimmten Werte mit. Ich richte mich aber immer vor allem nach deiner Symptomatik. Schließlich geht es ja um dich, nicht um das Labor …

Ernährungsberatung

Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen sollten in Bezug auf die Ernährung Einiges beachten – u.a. im Umgang mit Jod und Gluten. Dabei kommt es darauf an, ob ein Autoimmunprozess vorliegt, oder nicht. Wenn du möchtest, widmen wir uns auch diesem Thema in der Schilddrüsensprechstunde.

Blick über den Tellerrand

Oft sind bei Störungen der Schilddrüse auch andere hormonelle Regelkreise aus der Balance geraten. Wir beziehen das gesamte System und natürlich auch die Psyche in die Betrachtung mit ein. Es bringt schließlich wenig, wenn man die Blätter eines Baums hübsch anmalt, während das Problem im Wurzelwerk sitzt …

Empathie

“Stell dich nicht so an!”

Das wirst du von mir nicht hören. In meiner Praxis erwartet dich ein empathischer und achtsamer Umgang mit deinen Anliegen. Nicht zuletzt, weil ich als selbst von Hashimoto Betroffene weiß, dass es manchmal einfach ein bisschen mehr Geduld und Sensibilität braucht, wenn jemand mit einer chronischen Erkrankung konfrontiert ist.

Lebensberatung

Das Leben mit Hashimoto, Basedow und Co. kann herausfordernd sein. In der Schilddrüsen-Sprechstunde bekommst du auch wertvolle Tipps für den ganz gewöhnlichen Alltag mit Schilddrüsenstörungen, den Umgang mit Schüben – und alles, was sonst noch wichtig ist, um besser mit einer Schilddrüsenerkrankung klarzukommen.

Naturheilkundliche Begleitung der schulmedizinischen Therapie

Es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung. Je nach Ausprägung der Symptomatik kommen ganz unterschiedliche naturheilkundliche Begleittherapien in Betracht, die aufgrund einer sorgfältigen und ausführlichen Anamnese zusammengestellt werden.

“Und was, wenn ich nicht einfach so in die Praxis kommen kann?”

Du wohnst nicht in Berlin, oder möchtest jetzt sofort durchstarten?

 

Dann sieh dir meinen Onlinekurs an.

BESSER LEBEN MIT HASHIMOTO eignet sich für Betroffene, die

  • Informationen über Autoimmunprozesse, insbesondere die Hashimoto Thyreoiditis suchen
  • Spaß daran haben, online Lektionen durchzuarbeiten
  • alles gerne übersichtlich an einem Ort finden möchten

Im Kurs geht es u.a. um:

  • die Frage, was Autoimmunprozesse, insbesondere Hashimoto, eigentlich sind
  • Tipps zur Ernährung bei Autoimmunprozessen
  • die Bedeutung von Darm, Leber und Nebenniere bei Hashimoto
  • die Frage, wie Stress die Schilddrüse beeinflusst und wie man entspannter mit Hashimoto lebt
  • den Umgang mit seelischen Krisen bei Autoimmunerkrankungen

 

 

Hinweis: Der Kurs liefert dir in übersichtlichen Lektionen das nötige Grundwissen, um zukünftig entspannter mit der Hashimoto Thyreoiditis umzugehen und besser für dich selbst zu sorgen. Ich halte es für wichtig, dass Patienten bestmöglich informiert sind. Die im Kurs vermittelten Informationen ersetzen aber ausdrücklich nicht die ärztliche Behandlung und ich fordere auch nicht zur Selbstbehandlung der Erkrankung auf.

 

Du möchtest doch lieber direkt zur Schilddrüsensprechstunde vorbeikommen? Ich freue mich auf dich!

¹ Dana L. Mincer; Ishwarlal Jialal. Hashimoto Thyreoiditis.2019. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK459262/